Autograf

Archiv-Nr.:
9047
Urheber:
Richter, Hans, Lilienthal, Gustav
Objekt:
Aufzeichnung
Titel:
Erklärungen zum Gleiter-Nachbau
Datum:
1925/05/23
Ausführung:
handschriftlich
Format:
A4
Quelle:
Magistrat der Stadt Anklam
Status:
Handschrift Original
Beschreibung:

Unterlagen zum Ankauf des Nachbaues des Lilienthal-Gleiters von Hans Richter durch die Stadt Anklam, Original und zeitgenössische Abschrift. Auf dieser zusätzlich: "Im Mai 1925 kaufte die Stadt Anklam von dem Flugmodellbauer Hans Richter in Berlin den Lilienthal-Gleiter. Richter schreibt dazu: Abschrift."

handschriftlich, Kurentschrift, Tinte auf kariertem, gelochten Blatt: 

VS: "Berlin-Lichterfelde. 23. 5. 25. [Geburtstag Otto Lilienthals]
Herrn Hans Richter.
Ich bestätige Ihnen, daß ich nach Besichtigung Ihres Gleitflugzeuges dieses als genau nach den Ihnen von mir gelieferten Zeichnungen befunden habe.
Hachachtend
Gustav Lilienthal.
Wenden!"

RS: "Der Lilienthal-Gleiter im Heimatmuseum.
Der Modellbauer Richter-Berlin bietet der Stadt das Flugmodell an. (Hans Richter, Berlin 7.74.61. Blücherstr. 14).
Am 26. Mai 1925 ist die Sammlung für die Lilienthal-Spende abgeschlossen.
Summe 226,- RM.
Richter gibt an, daß der Tongkingrohrbügel Original sei.
Gustav Lilienthal bezweifelt es, da alle Originalstücke an das Deutsche Museum in München gekommen seien.
Der Apparat war von Richter für Schauflüge benutzt worden.

Berlin, den 25. 5. 1925
Hiermit versichere ich Ihnen eidesstattlich, daß der von Ihnen zum Ankauf bestimmte Apparat genau nach Zeichnungen des historischen Gleitfliegers Otto Lilienthals erbaut ist. Der Tragring des Apparates wurde aus Material eines Originalapparates aus Stöllen von dem verstorbenen Stellmacher Beutler zur Verfügung gestellt, der ein Zeitgenosse Otto Lilienthals war und seine Flüge oft gesehen hat.
Hans Richter

Malermeister Fischer hat den Apparat in d Turnhalle angebracht. Juni 1925. Der Apparat ist 6,5 m br. u. 4,5 m tief.
Wenden."